Upgrade und Update von WordPress meine Erfahrung und Tipps

Wie mache ich ein Upgrade oder Update von WordPress? Meine Erfahrung und meine Schritte erklärt.

Offizieller Weg

http://wordpress-deutschland.org/upgrade/

Inoffizieller und mein Weg

Voraussetzung: Man hat nicht an dem Core-PHP-Dateien „gefrickelt“. Falls doch bedeutet, dass diese nachträglich wieder editiert werden müssen, nachdem die neuen WordPress-Dateien überspielt sind.

Ich vermeide es grundsätzlich, soweit wie möglich an den Dateien zu „spielen“. Portabilität, Upgrade, Updates und Austauschbarkeit sind der Dank.

Die Schritte:

  • Backup von allen Dateien und der Datenbank.
  • Deaktivieren der Plugins.
  • Löschen von allen Dateien im WP-Ordner bis auf Inhalt von wp-content.

 

Upgrade und Update von WordPress - meine Erfahrung - meine Schritte

  • Ausnahme bei mir: wp-config.php – robots.txt – google-webmaster-code – .htaccess.
  • Dies bleibt dann über:

 

Upgrade und Update von WordPress - meine Erfahrung - meine Schritte

  • Überspielen von neuen WordPress-Dateien.
  • Ausnahme, was nicht kopiert wird: wp-content. Den Ordner wp-content habe ich vor dem Überspielen manuell gelöscht.

 

Upgrade und Update von WordPress - meine Erfahrung - meine Schritte

  • Nach dem Update testweise diese URL ausführen:
  • www.deinblog.de/wp-admin/upgrade.php

Sollte man das Theme auch auf Default setzen

Ich habe das nicht gemacht.