Nummer 2823 ich bin Pirat gegen Zensur und freies Deutschland

Als 2823. Mitglied bin ich am Freitag, dem 26.06.2009, der Piratenpartei Deutschland beigetreten.

Nach monatelangen Lügen, Verleumdungen und misslungener Politik zum Thema KINDERPORNO im Internet, habe ich nun folgende Schritte, um der Regierung zu sagen: SO NICHT!

Gegen die Dummheit

  • Da war z.B. zahlreiche Teilnahme an Blogs, Foren und Communities, um die Verägerung über das Zensurgesetz auszudrücken.
  • Es gab E-Mails an diverse Politiker. Allen voran die CDU: von diesem Lügenpack („Eine Zensur findet nicht statt“ – DOCH, unkotrollierbare Filterlisten sind Zensur!)  kam nur eine schrifliche Reaktion.
  • Mails an die Opposition. FDP und Linke und Grüne reagierten freundlich und bekräftigten, gegen das Zensurgesetz zu stimmen. Was dann daraus wurde, war z.b. eine katastrophale Enthaltung der Grünen von 1/3 der Abgeordneten. WIE KANN bei einem solch verfassungsfeindlichem, grundgesetzwidrigem Gesetz nicht dagegen gestimmt werden? Somit: Keine Stimme für Bundestag 2009 von mir. Das bekamen die Abgeordneten auch per Mail von mir!
  • FDP ist untragfähig zu wählen. Das gibt wieder eine Schwarz-Gelbe-Suppe!
  • Linke stehe ich etwas kritisch gegenüber.
  • Ich war vor ner Woche in Frankfurt auf der Demo (siehe Video).
  • Ich hab bei der EU-Wahl für die Piraten, sowie 230 000 andere Mitwähler auch, gestimmt.
  • Ich hab die Online-Petition gegen Zensur mitgezeichnet. Was hat es gebracht? Das Gesetz wurde OHNE Anhörung von dem Petitions-Ausschuss verabschiedet. Soviel zu Demokratie!

Und seit diese Woche bin ich, sowie zur Zeit 2800  Menschen auch, Mitglied der Piratenpartei Deutschland.

Es reicht mir für Blöd, Dumm und Unmündig von der deutschen Regierung verkauft zu werden!

Bei der Bundetagswahl 2009 Piraten wählen

Steht fest auf der Liste. Müntefering meinte vor kurzem, wer nicht wählen würde, würde verantwortungslos handeln ODER wäre zufrieden mit der aktuellen Situation. Ich rufe deswegen, wie zur EU-Wahl alle Blog-Leser auf:

GEHT WÄHLEN