Käufer zahlt nicht, schlechte Zahlungsmoral gefördert durch ebay

Drastische Verschlechterung der Zahlungsmoral der Ebay-Käufer, resultierend durch das neue Verkäufer-benachteiligende Bewertungssystem.

*

„Was habe ich zu befürchten?“

Ich bin ein Käufer, ich ersteigere was – ach nein! Der Artikel ist zu teuer ersteigert worden. Ich zahl nicht. Ach – die Emails von dem Verkäufer? Die blocke ich. Auch, die Mails von ebay? Die ignoriere ich. Was interessieren mich Verwarnungen? Wird mein Account doch sowieso nie gesperrt.. Müssen ja schon ein paar Verwarnungen sein.
Negative Bewertungen? Gibt es ja nicht mehr.. Entweder ich werde positiv bewertet, oder auch garnicht. Ob ich 50 + Punkte hab mag ja toll aussehen, die x Verkäufer, die ich verprellt hab, können ja nicht mehr negativ bewerten. Haha!

*

So. Aktuell habe ich, nach nun knapp ZEHN Jahren ebay mal wieder einen, der meint nach Schema-X „Ich zahl irgendwann oder doch nicht“ bei ner 90€ Auktion mails zu ignorieren.

Auf freundliche persönliche Mails nach dem Zahlstatuts „Ich bezahl am Montag“, kam nix mehr. Eine Mahnung vom Ebay-System wurde auch generiert.

Käufer zahlt nicht bei ebay: Das der Kerl irgendwann doch zahlt? Bezweifle ich. Gebote an unterlegene Bieter sind schon abgelehnt worden.

Jetzt kann ich gerne auf mein Risiko die Karte nochmal einstellen.
*Wer garantiet, dass ich einen ähnlich hohen VK Preis erziele? Wer zahlt mir den Differenz-Verlust?
*Bekomm ich nach 4 WOchen die Provision erstattet, usw..?

Ich finde, gerade durch diese neue „Doppelmoral“, die Käufer animiert, sich wie Bengel zu verhalten, ist hier alles nur noch schlimmer geworden.

Und die Zahlungsmoral „mir kann ja eh keiner was“ ist schrecklick.

Mich nervt das. Ebay ist über die Jahre einfach nur noch schlechter geworden. Besonders für mich als Verkäufer von privaten, gebrauchten Artikeln.

Zitat: Käufer zahlt nicht

Hallo, hatte vor 3 Wochen über eBay-Auktion einen Rock verkauft. Eine Woche später schrieb mich die Käuferin an, dass sie vom Vertrag zurücktreten will, da sie inzwischen arbeitslos sei. (Wer weiss, ob das stimmt und eigentlich kein Grund, abzuspringen!). Seither werden meine mails (alle im sachlichen Ton geschrieben) nicht mehr beantwortet. Habe Vorfall an eBay gemeldet, doch eBay zahlt allenfalls die Verkaufsgebühren zurück. Damit ist für eBay der Fall dann abgeschlossen. Finde es unfair, wie eBay die Verkäufer behandelt. Es solche gleiches Recht für Käufer und Verkäufer gelten, was Bewertungen in eBay betrifft. Der Käufer kann sich erlauben, einfach nicht zu zahlen, der Verkäufer hat nicht einmal das Recht, diesen Käufer negativ zu beurteilen. Was kann man als Verkäufer tun, um eBay zu einer Revision der „schwachsinnigen“ und unfairen Entscheidung zu bewegen, unseriöse Käufer , die ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommen, entweder gar nicht oder nur positiv zu bewerten? In welcher irrealen Welt lebt eBay? Gruss, nabonta2810

Keywords

Ebay Zahlungsmoral
Ebay Käufer zahlen nicht
Ebay Käufer zahlt nicht