Blogs Usability Struktur Design-Fehler einfach optimieren

Perun’s WordCamp-Vortrag zum Thema: Weblogs und Usability, kommentiert zu Blogs – Usability Struktur Design-Fehler. Fehler Vermeiden und optimieren in WordPress.

Meine Resultate nach der Umfrage und dem Lesen des PDFs

  • Suchfunktion. Habe ich grundsätzlich eingeschaltet und befindet sich bei mir oberen sichtbaren Bereich. Mich, als WordPress-Anfänger, hatte erstaunt, wie schnell und gut die Suchfunktion Beiträge anzeigt und findet.
  • Social-Bookmarks eliminieren. Grundsätzlich einfach überlegen und selbst zu dem Entschluss kommen: Man braucht diese Symbole nicht.

Folgende Punkte habe ich nach dem Lesen bei mir im Blog berücksichtigt

  • Anklickbarer, deutlich sichtbarer RSS-Button. Dieser leitet auf meine FeedBurner Feeds um. Ist aber optisch dezent gehalten. Ich wusste nicht, dass der IE6 keine RSS-Button Funktion integriert hat. Nach meinen Statistiken sind ca. 20% der Besucher IE6 User. Und je einfacher meinen Leser halten kann, desto besser.

Über folgende Punkte bin ich etwas kritisch

  • Über mich und die Homepage. Ich sehe den Nutzen leider nicht bei einer privaten Seite. Das habe ich nun eingefügt. Sieht doch irgendwie professioneller aus.
  • Kommentare als Feeds abonnieren. Ich werde das vorerst nicht ermöglichen. Die Anzahl der Kommentare ist dafür noch zu klein. Ich sehe z.B. die Funktion der Benachrichtigung per Email bei neuen Kommentaren als viel viel sinnvoller.
  • Weniger Kategorien. Ich bin ein Struktur-Fan. Das bedeutet, dass ich gerne Inhalte und Beiträge thematisch gleich sortiere. Perun schreibt, dass man nicht mehr als 10 Kategorien haben sollte. Das bedeutet im Umkehrschluss aber, dass z.B. Kategorien eine 3-stellige Anzahl von Beiträgen enthalten kann. Unübersichtlicher und störender als mehr Kategorien. Ich finde, Kategorien sollten thematisch und inhaltlich stimmen und nicht eine solche Fülle von Beiträgen enthalten. Leider hab ich aber schon solche Abschreckende Blog-Beispiele gesehen, die eine unzählbare Anzahl Kategorien hatten…

Wenn du mehr lernen willst, schaue mal hier zum WordPress Tutorial vorbei.