Fernuni Hagen Bildungswissenschaften Erfahrungen

Heute erkläre ich dir mal meine Fernuni Hagen Bildungswissenschaften Erfahrungen. Ich habe 2011 mit einem Fernstudium begonnen und dies ca 7 Semester durch geführt.

Alles in Allem war dies eine super Erfahrung, die ich jedem empfehlen kann!

Meistens ist man so, dass man einen guten Job hat, einen Beruf den einem Spaß macht, und man auch nicht einfach so aufgeben möchte. Aber, es reizt einen dann doch, MEHR im Leben zu erreichen. Nicht nur praktische Erfahrung im Job zu bekommen, sondern auch theoretischen Input zu bekommen. Und dazu dient einfach ein Studium.

Das gute an einem Fernstudium ist, dass du es dir aufteilen kannst. Magst du die volle Belastung? Wähle Vollzeit! Willst du nebenher arbeiten, dann wähle Teilzeit. Wichtig ist: Dadurch verdoppelt sich auch leider die Studiendauer. Du musst also clever entscheiden.

Unterschätze das Studium nicht.

Es ist nicht vom Niveau wie Berufsschule oder die 9. Klasse vom Gymnasium. Es entspricht dem Gewohnten Abitur-Niveau, vielleicht sogar noch höher. Du wirst also gehörig dich in das Zeug legen müssen, wenn du dich ordentlich für Prüfungen vorbereiten willst.

Achte auf dein soziales Leben!

Ein „virtuelles“ Fernstudium benötigt, wie auch ein reales Präsenzstudium Zeit. Du musst entscheiden, was dir wichtiger ist: akademischer Erfolg und deine Freizeit dafür zu opfern, oder weiterhin nach dem Feierabend allen Hobbies nachgehen zu können.

Dennoch lohnt sich das Studium! Du wirst viel Neues lernen, in neue Tiefen eintauchen und akademisch arbeiten lernen! Ich kann ein Studium, egal ob Präsenzstudium oder Fernstudium jedem emfehlen! Zögere also nicht und bilde dich weiter!

Falls du dich entscheidest, Bildungswissenschaften zu studieren besuche die Seite, http://www.ba-bildungswissenschaft.de/, damit du dich mit den richtigen Informationen versorgen kannst!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.